Karibik-Torte mit Pfirsichen

Karibik-Torte

Bei uns gibt es im Sommer so ein paar klassische Sommertorten, die einfach zu jeder Gelegenheit gebacken werden (auch wenn es mal gerade keine geplante Gelegenheit gibt)! Dazu zählt auch diese Karibik-Torte, die ich euch heute vorstellen möchte. Ich persönlich stehe im Sommer ja total auf leichte und fruchtige Sahnetorten, die frisch gekühlt vom Kühlschrank auf den Kaffeetisch kommen! Einfach herrrlich erfrischend.

Karibik-Torte

Zu der Torte gibt es übrigens auch eine ganz witzige Pannen-Story 😀 Und zwar wollte ich vor längerer Zeit schonmal die Torte backen, um Fotos für den Blog zu machen… Blöderweise gelang mir aber der Tortenguss nicht so richtig und er verteilte sich nicht so schön auf der Tortencreme wie geplant. Daraufhin habe ich, aus lauter Frust, den misslungenen Tortenguss vorsichtig von der Torte abgehoben (das war ein Akt, sag‘ ich euch!) und wollte einen Neuen zubereiten… Allerdings hatte ich keinen klaren Tortenguss mehr im Haus, nur noch roten 😀 Und vielleicht könnt ihr euch schon denken, dass die Torte anschließend zwar genauso köstlich, allerdings farblich etwas abwich! Naja, Ende der Geschichte: die Torte war leider nicht mehr so fotogen wie gedacht und ich verschob die Blog-Fotosession auf ein anderes Mal. Aber immerhin hatte ich dann einen guten Grund, die Torte dieses Wochenende erneut zu backen 😛

Karibik-Torte

Karibik-Torte
Drucken
Karibik-Torte
Portionen: 26 cm Springform (ca. 12 Tortenstücke)
Einkaufsliste
Biskuitboden
  • 2 Eier
  • 2 El kaltes Leitungswasser
  • 75 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke (z.B. von Mondamin)
  • 1 Tl Backpulver
Tortencreme
  • 400 ml Sahne
  • 1 Päck. Sahnesteif
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 1 Dose Pfirsiche (halbe Frucht)
  • 500 ml Multivitaminsaft
  • 2 Päck. Tortenguss (klar)
So wird's gemacht
Biskuitboden
  1. Den Biskuitboden einen Abend vorher backen (die Tortencreme aber erst am Tag des Verzehrs daraufgeben, da Sahne enthalten ist). Alternativ einfach einen gekauften Biskuitboden verwenden!

  2. Die Eier mit dem kaltem Leitungswasser schaumig schlagen. Den Zucker hinzugeben und weiterrühren.
  3. Das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver darüber sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.

  4. Eine Ø 26 cm Springform einfetten und den Teig gleichmäßig hineingeben.
  5. Den Boden dann bei 170° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und den Boden halbieren.

Tortencreme
  1. Die Sahne schlagen und das Sahnsteif hinzugeben. Anschließend den Schmand mit einem Löffel unterheben und die Masse mit Vanillezucker süßen.

  2. Die Pfirsiche abtropfen lassen und in mittelgroße Würfel schneiden. Ebenfalls mit einem Löffel vorsichtig unter die Sahne-Schmand-Mischung rühren.

  3. Die Tortencreme anschließend auf den halbierten Biskuitboden streichen. Am besten gelingt dies mit einem Tortenring.

  4. Den Multivitaminsaft mit den Tortenguss Päckchen nach Packungsanweisung verarbeiten. Damit der Tortenguss etwas fester wird, etwas weniger als 500ml Saft nehmen.
  5. Den Tortenguss einen kleinen Moment abkühlen lassen (damit die Tortencreme nicht schmilzt) und zügig über die Tortencreme gießen. Am besten beim Gießen schon grob verteilen, damit der Tortenguss an die richtige Stelle fließt.

  6. Wer mag, kann die Torte jetzt noch mit Mandelblättchen oder extra Pfirsichscheiben dekorieren!

  7. Bis zum Verzehr die Torte samt Tortenring in den Kühlschrank stellen und auskühlen lassen.

 

Karibik-Torte

Die Karibik-Torte zählt echt zu meinen Lieblingstorten. Ich esse aber auch einfach unheimlich gerne Pfirsiche, ob frisch oder aus der Dose! Mir fällt aber gerade auf, dass man die Torte natürlich auch super mit Erdbeeren machen könnte… dann würde natürlich der rote Tortenguss, den ich bei meiner oben geschilderten Tortenpanne verwenden musste, farblich perfekt passen 😀

Mit der Karibik-Torte nehme ich übrigens an der Bloggerparade vom Knusperstübchen teil! Hier werden zur Zeit jede Menge tolle Sommerrezepte gesammelt, schaut unbedingt mal vorbei 😉

Knuspersommer

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Lisa,
    ohhhh ein Stückchen Karibik hätte ich jetzt auch gerne auf dem Teller. Die sieht ja mega lecker aus. 🙂
    Danke für Deinen Knuspersommer-Beitrag.
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.