Diy Weihnachts-Geschenkidee: Toffifee-Likör

Lange lange habt ihr schon nichts mehr von mir gehört (shame on me!). Ich glaube der letzte Blogpost kam Ende November! Nun, ihr kennt das bestimmt alle, wenn man im Weihnachtsstress ist und aller Hand zu tun hat 😉 Dieses Jahr habe ich nämlich viele Geschenke selber gemacht und stand fleißig in der Küche. Wie ich finde sind selbstgemachte Geschenke nicht nur kostengünstiger, sondern man steckt auch viel mehr Liebe und Zeit hinein!

Unter anderem habe ich dieses Jahr für (ältere) Verwandte und Freunde diesen Toffifee-Likör mit dem Thermomix meiner Mama gezaubert! Der ist so schnell und einfach zubereitet, das ist echt der Wahnsinn! Und er schmeckt sooooo gut sag ich euch. Pur oder auf Eis wirklich köstlich 😉 Und damit Freunde und Familie auch etwas davon probieren können, habe ich bei NanuNana kurzerhand ganz viele kleine Abfüllfläschchen gekauft, eine große Portion des Likörs zubereitet (ganze 3 Durchgänge) und auf die Gläser verteilt!

Drucken
Toffifee-Likör
Einkaufsliste
  • 200 ml Korn (32% vol)
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 15 Toffifees (gefroren)
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
So wird's gemacht
Zubereitung mit Thermomix
  1. Die Toffifees einen Abend/Tag vor der Zubereitung des Likörs in das Gefrierfach legen. Am nächsten Tag die gefrorenen Toffifees in den Thermomix-Mixtopf geben und 20 Sekunden Stufe 10 zerkleinern.
  2. Den Zucker und das Ei hinzugeben und alles 5 Minuten bei 90° Stufe 3 erhitzen.
  3. Anschließend den Korn, die Sahne und die Milch dazugeben und nochmal 5 Minuten bei 90° Stufe 3 erhitzen.
  4. Die Abfüllflaschen währenddessen mit heißem Wasser auswaschen und einen Trichter zum Abfüllen bereitstellen.
  5. Ist der Likör fertig, direkt in die Flaschen abfüllen und kurz bei offenem Deckel lauwarm abkühlen lassen. Und dann heißt es: ab in den Kühlschrank und Prost!
Zubereitung ohne Thermomix
  1. Die Toffifees ebenfalls einen Abend/Tag vor der Zubereitung in das Gefrierfach legen. Am nächsten Tag dann die gefrorenen Toffifees zerkleinern und mahlen (z.B. mit einem Mixer, Mörser, Pürierstab).

  2. Anschließend die gemahlenen Toffifees mit dem Zucker und dem Ei in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Korn, die Sahne und die Milch dazugeben und nochmal auf kleiner Stufe anwärmen (nicht zu stark erhitzen, denn sonst gerinnt die Sahne und der Alkohol verdampft!).

  3. Die Abfüllflaschen wieder mit heißem Wasser auswaschen. Wenn ihr noch größere Toffifee Stückchen in der Masse habt, würde ich sie vor dem Abfüllen noch durch ein Sieb gießen.
  4. Danach einfach mit einem Trichter in die Glasflaschen füllen und kurz bei offenem Deckel lauwarm abkühlen lassen. Fertig!

 

Wenn ihr den Likör, so wie ich, verschenken wollt, solltet ihr unbedingt auf ein Schildchen schreiben, dass der Likör kühl gelagert und vor dem Verzehr kräftig geschüttelt werden muss (sonst ist er nämlich etwas dickflüssig). Ich habe das zum Beispiel einfach auf die Rückseite meines kleinen „Toffifee Likör“-Anhängers geschrieben 😉

Natürlich könnt ihr den Toffifee-Likör auch ohne Thermomix zubereiten, auch wenn das dann etwas länger dauert, weil das Toffifee mahlen etwas zeitaufwändiger ist 😉 Aber was tut man nicht alles für einen schokoladigen einzigartigen Likör?

Und, wäre der Toffifee Likör etwas für euch? Seid ihr auch so kleine Schleckermäulchen wie ich? Morgen habe ich übrigens noch eine weitere tolle selbstgemachte Geschenkidee zu Weihnachten (oder auch andere festliche Gelegenheiten) für euch! Also schaut gerne noch einmal rein 😉 Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen erholsamen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.