Crêpe-Säckchen
Crêpe-Säckchen mit Quark und Himbeeren
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Portionen: 8 Säckchen
Einkaufsliste
Crêpes
  • 80 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 40 g Margarine
Zusätzlich
  • frische Himbeeren (alternativ auch TK-Himbeeren)
  • Himbeer-Quark (z.B. von Weihenstephan)
So wird's gemacht
Crêpes
  1. Das Mehl mit der Milch glatt rühren. Zucker, Salz, Ei und Eigelb unterrühren.

  2. Die Margarine in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. 2 Esslöffel der flüssigen Margarine zum Crêpe-Teig geben und verrühren.

  3. Ein Küchkrepp in die restliche flüssige Margarine tunken und damit eine kleine Pfanne einfetten, sodass ein dünner Ölfilm entsteht.

  4. Die Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Wenn die Pfanne heiß ist, etwas Teig (ca. 2 Esslöffel) in die Pfanne geben und durch Schwenken darin verteilen. Die Crêpes von beiden Seiten goldbraun backen.

Crêpe-Säckchen
  1. Die Crêpes lauwarm abkühlen lassen (damit sie etwas biegsamer sind und der Quark nicht direkt schmilzt). ;)

  2. 1-2 Esslöffel Himbeer-Quark und ein paar Himbeeren in die Mitte der Crêpes geben.

  3. Die Crêpes-Ränder zur Mitte hochklappen, oben zusammendrücken und mit Zahnstochern zusammenstecken.

  4. Wer mag, kann die Crêpe-Säckchen noch mit Puderzucker bestreuen! :)