Nachgekocht: Pasta Bowl mit Rucola

Pasta Bowl

Heute Mittag musste es wirklich mal schnell gehen…daher hab ich einfach mal das Rezept mit der Pasta Bowl von Stefanie Goldmarie ausprobiert! Nudeln sind ja meist recht schnell und einfach zubereitet. Und ich lieeeebe einfach Rucola! Könnte die feinen grünen Blätter wirklich an alle Nudelgerichte rangeben 😀 Und auf jede Pizza…und und und!

Pasta Bowl

Ich habe auch schonmal versucht, selber Rucola anzupflanzen. Doch aus den kleinen Samen wurden leider auch nur kleine, recht mickrige Rucolablätter…Ich glaube insgesamt waren es nur so 5?! Das war echt was für den hohlen Gaumen 😀 Aber naja, ein Versuch war es wert! Irgendwann versuche ich vielleicht nochmal mein Glück! Ich mag es eigentlich voll, selber Kräuter anzupflanzen. Im Moment habe ich sogar eine Chilipflanze, die wirklich gut wächst und gedeiht. Ein grüner Daumen scheint also bei mir vorhanden zu sein 😀

Da ich das Gericht hier und da etwas abgewandelt und auch die Zutatenmengen angepasst habe, habe ich euch hier nochmal alles zum Nachkochen aufgeführt:

Pasta Bowl mit Rucola
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
15 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Portionen: 5 Personen
Einkaufsliste
  • 250 g Pasta (z.B. Tortiglioni, Rigatoni)
  • 1 Zucchini
  • 200 g Cocktailtomaten
  • Rucola
  • 500 g weiße Champignons
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Italienische Kräuter (z.B. von Just Spices)
  • TK Kräuter (z.B. 8 Kräuter von Iglu oder Frosta)
So wird's gemacht
  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

  2. Das Gemüse gründlich waschen. Anschließend die Zucchini in kleine Würfel schneiden und die Tomaten wie auch Champignons halbieren bzw. vierteln.

  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zucchini und Champignons darin anbraten bzw. dünsten.

  4. Ganz zum Schluss für ca. 2 Minuten die Tomaten hinzufügen und kurz aufwärmen lassen. Nicht zu lange, sonst werden die Tomaten zu weich!

  5. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen.

  6. Gemüse zusammen mit dem Rucola unter die Nudeln mischen und servieren.

 

Stefanie Goldmarie hat in ihrem Beitrag übrigens auch noch eine leckere Baked Potato Bowl mit Granatapfel vorgestellt. Die muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! Kann mir die Kombination zwischen deftig und fruchtig wirklich gut vorstellen 😉 Ist mit den Granatapfel Kernen bestimmt super lecker!

Habt einen schönen Nachmittag!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.