Selbstgemachtes Knusper Granola

Knusper Granola

Hmm…wenn ihr wüsstet, wie herrlich es gerade bei mir in der Küche duftet! Ihr würdet wahrscheinlich sofort vorbeikommen und was probieren wollen 😉 Heute gibt es nämlich ein selbstgemachtes Knusper Granola! Mit Haferflocken, Nüssen, Kokosflocken und noch vielen weiteren leckeren Zutaten.

Knusper Granola

Ich bin heute Morgen ehrlich gesagt einmal durch die Küche und den Keller gewandert und habe mir nach Lust und Laune ein paar Zutaten zusammengestellt 😀 Und da die Kombination so super schmeckt (es hätte ja theoretisch auch anders kommen können), bekommt ihr hier natürlich meine Empfehlung!

Drucken
Knusper Granola
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Portionen: 1 Backblech
Einkaufsliste
  • 150 g Haferflocken (kernig)
  • 100 g gehackte Mandeln (oder andere Nüsse)
  • 50 g Sesam
  • 2 EL Kokosflocken
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 3 EL Honig
  • 100 g Cranberries
So wird's gemacht
  1. Den Backofen auf 150-180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier ausstatten.

  2. Haferflocken, gehackte Mandeln, Sesam, Kokosflocken, Sonnenblumenkerne und Zimt mit einem Löffel gut vermischen.

  3. Öl, Honig und ca. 1 EL warmes Wasser hinzufügen und mit den anderen Zutaten gut verrühren.

  4. Das Granola auf dem gesamten Backblech verteilen und für 20 Minuten in den Ofen geben.

  5. Alle 5-10 Minuten das Granola wenden und durchrühren, damit es von allen Seiten gut bräunt und röstet.

  6. Nach dem Rösten das Granola abkühlen lassen und Cranberries untermischen. Und dann könnt ihr es knuspern lassen 😉

 

Knusper Granola

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Müsli und Granola?

Ja, falls euch diese Frage seit Beginn des Blogposts schon durch den Kopf schwirrt, dann lest unbedingt diesen Abschnitt weiter, um ein bißchen mehr Durchblick zu bekommen 😉

Als ich meiner Mutter erzählt habe, dass ich heute Granola machen möchte, hat sich mich erstmal mit zwei Fragezeichen in den Augen angesehen 😀 Dabei ist Granola nichts anderes als im knuspriges, im Ofen geröstetes Müsli! Hierfür werden meist Haferflocken, Nüsse, Trockenfrüchte und andere Frühstückscerealien, die man auch im normalen Müsli findet, mit Öl und Honig gemischt und anschließend im Ofen gebacken.

Knusper Granola

Granola kann man super, zusammen mit dem normalen Müsli (also Haferflocken etc.), morgens zum Frühstück essen. Oder aber mit etwas Quark/Joghurt als Dessert. Oder als Snack für Zwischendurch! Schmeckt eigentlich so gut wie immer, wenn ich es mir recht überlege 😀

Viel Spaß beim backen und knuspern!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.