Fanta-Schmand-Kuchen

Fanta-Schmand-Kuchen

Als ich heute so durch die Supermarkt-Regale schlenderte und an dem Regal mit der Fanta vorbeikam, bekam ich spontan Lust auf Fanta-Schmand-Kuchen! Und da ich heute meinen freien Tag habe, dachte ich mir: warum eigentlich nicht?! Eigentlich gibt es bei uns meistens nur am Wochenende Kuchen und Torten, essen könnte ich sie aber wirklich jeden Tag 😀 Wäre nur nicht so gut für die Figur glaub ich! Aber man kann ja mal eine Ausnahme machen 😉 Vorallem für den Klassiker Fanta-Schnitte! Auch wenn er eigentlich nicht so richtig in die Jahreszeit passt…

Fanta-Schmand-Kuchen
Drucken
Fanta-Schmand-Kuchen
Vorbereitung
20 Min.
Zubereitung
30 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 
Portionen: 1 Springform (Ø 28cm)
Einkaufsliste
Fanta-Boden
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 175 g Mehl
  • 1/2 Päck. Backpulver
  • 65 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 85 ml Fanta
Schmand-Creme
  • 300 ml Sahne
  • 1 Päck. Sahnesteif
  • 1 EL Puderzucker
  • 200 g Schmand
  • 1 große Dose Pfirsiche (ca. 450g Abtropfgewicht)
So wird's gemacht
Fanta-Boden
  1. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 175°C vorheizen.

  2. Den Zucker mit den Eiern schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Öl hinzufügen.

  3. Zum Schluss die Fanta vorsichtig unterrühren, damit nicht zu viel Kohlensäure entweicht.

  4. Den Teig in eine gefettete Springform füllen, glatt streichen und ca. 25-30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Schmand-Creme
  1. Die Pfirsiche gut abtropfen lassen und die Hälfte davon in kleine Würfel schneiden. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden (für die Dekoration).

  2. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Schmand zusammen mit dem Puderzucker glatt rühren und die Sahne unterheben.

  3. Danach die Pfirsich-Würfel vorsichtig unterheben.

  4. Die Creme auf den abgekühlten Fanta-Boden streichen (am besten geht das mit einem Tortenring) und mit den Pfirsich-Scheiben dekorieren.
  5. Vor dem Verzehr ca. 1 Stunde kühlstellen.

 

Fanta-Schmand-Kuchen

Fanta-Schmand-Kuchen ist wirklich suuuuper schnell zubereitet und schmeckt am besten ein paar Stunden nach dem Backen 🙂 Meine Version ist übrigens auch nicht so süß! Wenn ich mich an die Fanta-Schnitten aus Kindertagen zurück erinnere, bekomme ich jetzt noch einen Zuckerschock 😀 Aber so waren die Zeiten wohl mal…

Erinnert ihr euch auch noch an die Fanta-Schnitten aus Kindertagen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.