Bienenstich – Rezepte aus der Häschenschule

Bienenstich

Echt Wahnsinn, dass die nächsten Feiertage schon wieder anstehen! Ich habe das Gefühl ich muss ständig umdekorieren 😀 Weihnachten, Silvester, Ostern, Halloween…immer ist irgendwas los! Trotzdem freue ich mich immer ganz besonders auf Feiertage, weil wir da immer sehr viel Zeit mit der Familie verbringen 🙂 Zur Osterzeit treffen wir uns meistens zu einem leckeren Brunch oder auf ein Stückchen Kuchen!

Und da ich schon laaaange nicht mehr Bienenstich gegessen habe (und wenn nur diesen eckigen, äußerst akkuraten vom Bäcker), habe ich vor kurzem mal alle möglichen Backbücher durchgeschnüffelt und nach einem passenden Rezept gesucht.

Und wo lässt sich ein Rezept für einen Bienenstich am ehesten finden? Natürlich in dem Backbuch der Häschenschule! 🙂 Das habe ich letztes Jahr zu Ostern geschenkt bekommen, hatte bisher aber noch keine Zeit was nachzubacken…

Die Häschenschule war schon immer mein liebstes Kinderbuch während der Osterzeit! Die gezeichneten Häschen sind wirklich ganz zauberhaft und daher habe ich mich umso mehr gefreut, als ich erfahren habe, dass es sogar ein passendes Backbuch gibt. Und auch das Buch ist sehr liebevoll gestaltet. Allein die Form ist schon etwas Besonderes 😉

Bienenstich

Drucken
Bienenstich
Vorbereitung
1 Stdn.
Zubereitung
25 Min.
Arbeitszeit
1 Stdn. 25 Min.
 
Portionen: 1 Springform ∅ 26cm
Einkaufsliste
Biskuitboden
  • 3 Eier
  • 80 g Zucker
  • 3 EL warmes Wasser
  • 60 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 0,5 Pck. Backpulver
Mandelkruste
  • 50 g Margarine
  • 60 g Zucker
  • 100 g Mandelblättchen
Füllung
  • 0,5 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 250 ml Milch
  • 10 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 0,5 Pck. Vanillezucker
So wird's gemacht
  1. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Biskuitboden mit Mandelkruste
  1. Die Eier mit dem Zucker und dem Wasser sehr lange schaumig rühren (mind. 10 Minuten). Dadurch wird der Biskuitboden später schön luftig und nicht so fest 😉

  2. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und nach und nach zu der Eiermasse sieben.

  3. Springform mit etwas Margarine einfetten und den Biskuitteig hineingeben.

  4. Für die Mandelkruste die Margarine in einem Topf schmelzen und den Zucker darin auflösen, anschließend die Mandelblättchen darunter rühren und alles langsam auf den Biskuitteig in der Springform verteilen (am besten mit einem kleinen Löffel).

  5. Den Biskuitboden ca. 20 Minuten backen und den abgekühlten Boden einmal quer durchschneiden.

Füllung
  1. Das Puddingpulver nach Packungsanleitung mit der Milch anrühren und aufkochen lassen. Den Pudding mit etwas Zucker süßen und in eine Schale zum abkühlen geben. Am besten legt ihr direkt auf die Puddingoberfläche ein wenig Frischhaltefolie, damit keine "Haut" entsteht 😉

  2. Die Sahne mit dem Vanillezucker mischen, steif schlagen und unter den abgekühlten Pudding heben.

  3. Die Puddingcreme auf den Teigboden streichen und die obere Hälfte darauf legen. Fertig!

 

Bienenstich

Ich bin wirklich begeistert von dem Bienenstich Rezept, auch wenn ich ein paar Änderungen vorgenommen habe (z.B. etwas Zucker abgezogen, Springform statt Backblech…) 😉 Und auch die anderen Rezepte in dem Backbüchlein klingen wirklich köstlich…mal gucken, was ich bald noch daraus nachbacken werde!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.