Coole Tipps für heiße Tage

Wer kennt das nicht, bei kalten Regentagen sehnt man sie sich herbei: die warmen Sommertage! Doch sind sie erst einmal da, hört man überall das große Jammern wegen der unerträglichen Hitze! Um an heißen Tagen aber trotzdem einen kühlen Kopf zu bewahren habe ich 7 Tipps und Tricks für euch!

1. Abkühlung

Um morgens bereits abgekühlt in den Tag zu starten, springen viele ja unter die Dusche. Doch statt sich eiskalt abzuduschen solltet ihr euch lieber nur lauwarm abbrausen. Denn beim Kaltduschen schaltet der Körper automatisch die „innere Heizung“ an, und das wollten wir doch alle nicht, oder? Anschließend am besten noch ein erfrischendes Body-Gel auftragen und schon kann der Tag starten! Für die Abkühlung zwischendurch kann ich euch das Avène Thermalwasserspray (ca. 7€) oder das Balea Wasserspray (unter 2€) empfehlen! Bei Überhitzen einfach auf den Körper sprühen 😉 Und ansonsten: Schwimmbad, Pool und Meer *-*

2. Luftige Kleidung

Für mich gibt es immer Sommer wirklich nichts Schlimmeres, als falsch und zu dick angezogen zu sein! Echt unerträglich wenn die Kleidung auf der Haut klebt…Am besten greift ihr bei heißen Temperaturen auf luftige, weit geschnittene Kleidung zurück. Unter enganliegender Kleidung staut sich die Hitze nämlich nur noch mehr! Wenn das nicht reicht könnt ihr auch noch auf atmungsaktive Materialien wie Baumwolle und Leinen setzen 😉

3. Siesta

In vielen südlichen Ländern ist die „Siesta“, also Mittagspause, weit verbreitet. Klar, denn dort leben die Menschen ja täglich mit den heißen Temperaturen! Aber auch unserem Körper tut es an Sommertagen unendlich gut, zur Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht, eine kleine Pause von körperlichen Tätigkeiten einzulegen! Also am besten einfach mal die Beine hochlegen und im Haus oder Schatten entspannen!

 

4. Leichtes Essen

Da unser Körper durch das vermehrte Schwitzen viele Mineralstoffe und Wasser verliert, sollte man an heißen Sommertagen zur leichten Speisen greifen. Dazu zählt zum Beispiel Obst, welches meistens viel Wasser und viele Mineralstoffe enthält. Man sollte aber auch unbedingt die Salzzufuhr beim Essen verstärken, weil dem Körper durch das Schwitzen Salz entzogen wird. Vermeiden solltet ihr auf jeden Fall schweres und fettiges Essen, denn die Verdauung kostet dem Körper zu viel Energie! Auch scharfes Essen ist an warmen Tagen eher kontraproduktiv!

5. Viel trinken

Das Trinken bei heißen Temperaturen noch wichtiger sind als sonst schon, brauch ich wohl nicht zu sagen, oder? 😀 Circa 3 Liter sollten wir durchschnittlich an heißen Tagen trinken (na, wer schafft das von euch?). Am besten sind übrigens Getränke in Raumtemperatur, denn auch wenn gekühlte Getränke kurzzeitig erfrischender sind als lauwarme, muss sich der Körper viel zu sehr anstrengen, das gekühlte Getränk auf Körpertemperatur zu bringen. Dadurch gerät man nur noch stärker ins Schwitzen! Auf koffeinhaltige Getränke solltet ihr verzichten, da diese dem Körper nur noch mehr Wasser entziehen…

6. Energiekick

Um den Kreislauf etwas anzukurbeln und die Durchblutung anzuregen, könnt ihr einfach mal kaltes Wasser über den Puls am Handgelenk laufen lassen. Ähnlich wirken Fußbäder oder Wechselduschen. Alternativ könnt ihr euch aber auch einfach feuchte Tücher auf Stirn und Nacken legen. Sehr empfehlen kann ich euch zum Beispiel die neue Garnier Skin Active Hydra Bomb Tuchmaske für feuchtigkeitsbedürftige Haut * (ca. 2€) die ihr hier auf den Bildern seht! Sie kühlt das Gesicht angenehm ab und spendet enorm Feuchtigkeit. Sie hat auch einen angenehmen beruhigenden Duft und einen pflegenden Effekt!

7. Schlaf

Jaja, der Schlaf kommt bei heißen Sommertagen doch meistens zu kurz, weil man sich ewig in dem viel zu warmen Bett im viel zu warmen Zimmer hin und her wälzt…Ein paar Tipps habe ich aber trotzdem für euch: Anstelle einer dicken Winterdecke die leichte Sommerdecke aus dem Schrank/Keller holen. Außerdem auf luftdurchlässige Nachtwäsche und Bettwäsche achten. Und gaaaanz wichtig: richtig Lüften! Ich sag euch, das A und O im Sommer! Tagsüber solltet ihr die Fenster auf jeden Fall geschlossen halten und wenn es geht, das Zimmer mit Jalousien oder Gardienen abdunkeln. Abends und in den frühen Morgenstunden (am besten vor 8h) könnt ihr dann aber die Fenster weit aufreißen und die frische Luft hineinlassen (sofern es nachts nicht genauso warm wie tagsüber ist…)! Notfalls muss eben doch der Ventilator oder die Klimaanlage aushelfen.

Mit diesen Tipps & Tricks können meiner Meinung nach die nächsten Hitzewellen kommen! Auch wenn sich in Deutschland der Sommer meistens nur sehr sparsam blicken lässt…

Was sind eure Tipps und Tricks an heißen Sommertagen? Wie überlebt ihr die Hitze am besten?

 

 

 

* die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Feedback entspricht meiner eigenen und ehrlichen Meinung!
Es erfolgt keine Entlohnung.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.