Erfrischung pur: Rhabarbersirup

Nachdem ich euch vor kurzem schon ein Rezept für Rhabarbermuffins vorgestellt habe, kommt hier das passende, erfrischende Sommergetränk dazu! Ich muss ja gestehen, dass ich nicht wirklich gerne pures Wasser trinke…egal ob mit oder ohne Kohlensäure 😀 Ich brauche da irgendwie immer etwas Geschmack bei! Egal ob es ein paar Löffel Sirup oder einfach Zitronenscheiben sind. Auch wenn Sirup weniger gesund ist wie ein paar Obstscheiben im Wasser, kann ich meistens nicht widerstehen! Und weil Sirup eigentlich immer ziemlich schnell selbstgemacht ist und auch noch besser als gekaufter schmeckt, habe ich vor kurzem mal Rhabarbersirup ‚gekocht‘ 😉 Schmeckt besser als jede gekaufte Limo, sag‘ ich euch!

Rhabarbersirup
Portionen: 375 ml Flasche
Einkaufsliste
  • 1 kg Rhabarber (am besten schön roter)
  • 200 g Zucker
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Liter Leitungswasser
So wird's gemacht
  1. Den Rhabarber in 1-2cm dicke Stücke schneiden und waschen.

  2. Währenddessen das Leitungswasser mit dem Zucker in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, die Rhabarberstücke dazugeben und alles circa 30 Minuten köcheln lassen.

  3. Danach den Rhabarber durch ein Sieb gießen (gut ausdrücken) und den Sud in einem zweiten, kleineren Topf auffangen. Den zweiten Topf anschließend nochmal 30-40 Minuten kochen. Zitronensaft ebenfalls hinzufügen und mitkochen.

  4. Nach dem Einkochen den Sirup noch heiß in eine vorbereitete Flasche füllen, fest verschließen und auskühlen lassen.
  5. Um den Rhabarbersirup nach dem Kühlen zu genießen, einfach 2-3 Esslöffel Sirup mit sprudelndem Mineralwasser oder Sekt auffüllen! Yummy!

 

Was sind eure liebsten Erfrischungsgetränke im Sommer? Habt ihr schonmal Rhabarberlimonade getrunken (gekauft oder selbstgemacht)?

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

    • Hey Franzy!

      Danke für deinen lieben Kommentar 🙂
      Jaa, ich bin auch ganz vernarrt in’s Limo/Sirup selber machen 😀 Schmeckt wirklich so gut und ist echt schnell zubereitet!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.