Lippenpflege-Routine

Unsere Lippen haben es nicht leicht, sie werden ja schließlich den ganzen Tag beansprucht! Beim Reden, Lachen, Essen, Zähneputzen…und gerade im Winter wird die zarte Haut der Lippen auch noch durch Heizungsluft und Kälte ausgetrocknet. Heute möchte ich euch daher meine Lippenpflege Routine mit einigen Lieblingsprodukten vorstellen!

Peeling

Um die Durchblutung der Lippen zu fördern und auch trockene Hautschüppchen zu entfernen, mache ich mir 1x im Monat ein einfaches Lippenpeeling aus Zucker (1 TL), Honig (1 TL) und Öl (1,5 TL). Das gebe ich dann für kurze Zeit auf die Lippen, massiere es ein und wasche es mir mit lauwarmen Wasser wieder ab (ablecken geht natürlich auch :P).

Wenn ich mal nicht die Zeit habe, mir das Peeling herzustellen, dann greife ich einfach zu einer Zahnbürste mit weichen Borsten! Wenn man mit dieser über die Lippen bürstet, werden die Lippen nämlich auch gut gepeelt (nur fehlt hier die Pflegewirkung).

Maske

Wenn ihr zu rissigen Lippen neigt, solltet ihr allerdings auf ein aggressives Peeling verzichten! Diese führen in so einem Fall nur zu Rötungen und Entzündungen…Alternativ könnt ihr aber eine Maske aus Honig (1 TL) und Quark (1 TL) auf die Lippen auftragen. Dies pflegt nämlich nicht nur, sondern kühlt auch ungemein! Einfach großzügig auftragen, 10 Minuten einwirken lassen und mit einem Kosmetiktuch abnehmen.

(Übrigens: die Maske ist auch super, wenn ihr im Sommer mal zufällig einen Sonnenbrand auf den Lippen bekommen solltet!)

Pflege

Ich habe eigentlich so gut wie immer eine Lippenpflege dabei. In meinen Handtaschen sind sogar manchmal 2-3 versteckt 😀 Ich bevorzuge ja Lippenpflegestifte, da sie einfach in der Anwendung (man braucht z.B. keinen Spiegel) und auch hygienischer als Produkte in Döschen sind. Meine zwei liebsten Lippenpflegestifte sind folgende:

Bepanthol Lipstick, Inhalt: 4,5g, Preis: ca. 4,50€

Den Bepanthol Lippenpflegestift gibt es in jeder Apotheke zu kaufen. Er ist zwar mit circa 4,50€ etwas teurer als Pflegestifte aus der Drogerie, besitzt dafür aber auch einen Lichtschutzfaktor von 30. Ich trage ihn immer morgens nach der Reinigung und vor dem Schminken sowie abends nach dem Abschminken auf. Das Tolle an dem Pflegestift: er ist auch super als Makeup Grundlage geeignet! Ansonsten hilft er enorm bei gerissenen und spröden Lippen, mein Nonplusultra in Notsituationen 😀

Labello Care & Color, Inhalt: 4,8g, Preis: 2,45€ *

Tagsüber trage ich seit kurzem unheimlich gerne den Labello Care & Color Pflegestift in der Farbe „red“. Für 2,45€ bietet der Stift nicht nur Pflege, sondern gibt auch einen Hauch an Farbe ab. Durch den Farbanteil und dem glänzenden Finish bekommen die Lippen ein wirklich schönes und natürliches Aussehen. Die Pflegewirkung ist ok, im Vergleich zum Pflegestift aus der Apotheke allerdings nicht so reichhaltig. Für stark spröde Lippen würde ich ihn also nicht empfehlen, aber wenn man nur etwas gespannte und trockene Haut hat, finde ich ihn absolut super! Vor allem wenn man trotz trockener Lippen nicht auf Farbe verzichten möchte (Lippenstifte sind ja leider ziemlich austrocknend, gerade matte Farben) 😀

Also für mich ist es wirklich die optimale Lippenpflege-Routine! In den meisten Fällen, habe ich anschließend super weiche, zarte und sanfte Lippen! Wenn die nicht zum Küssen einladen, dann weiß ich auch nicht 😀

Wie sieht denn eure Lippenpflege Routine aus? Ist sie ähnlich zu meiner?

 

 

* die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Feedback entspricht meiner eigenen und ehrlichen Meinung!
Es erfolgt keine Entlohnung

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin ja so ein Kosmetik-Muffel.
    Ich hab ein Washpeeling, Deo und Zahnpaste.. das ist alles was ich täglich benutze XD
    Aber meine Lippen sehen wirklich oft schlimm aus….
    Vielleicht sollte ich deine Tipps mal beherzigen 🙂

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    Antworten

    • Ja, ich kenn das 😀 Bis vor einigen Monaten habe ich auch nur sehr wenig Pflegeprodukte benutzt! Aber seit ich mich etwas mehr damit beschäftige und dank eines Besuchs bei der Kosmetikerin weiß, was meine Haut benötigt, benutze ich viel mehr Produkte als vorher 😀 Probier's ruhig mal aus! Lippenpeeling und -maske kosten ja fast nix 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.