Diy Ombre Häkel-Untersetzer

Anhand meiner vielen verschiedenen Diy-Projekte wisst ihr ja vielleicht mittlerweile, dass ich unheimlich gerne neue kreative Projekte ausprobiere! Und so wurde ich vor kurzem durch eine Zeitschrift mit Häkeln angefixt und habe die Häkelnadeln meiner Oma aus dem Schrank gekramt. Damals habe ich immer Kleider für meine Barbie Puppen gehäkelt, doch seitdem hatte ich mein Interesse am Häkeln gänzlich verloren 😀 Doch momentan sind Stricken, Häkeln und Co. ja total in! Als Nächstes werde ich mich denke mal auch an die süßen Amigurumi Figuren heranwagen…Vor allem die Figuren aus dem Buch „Knuddel-Freunde“ (Sandrine Deveze) finde ich zauberhaft schön!

Mein erstes Häkel-Projekt nach langer Zeit, waren aber diese schönen Untersetzer in Ombre Rosatönen! Gesehen hatte ich sie auf Pinterest und war sofort verliebt. Nachdem ich mir kleine Garnknäuel aus dem Action besorgt hatte, legte ich direkt los!

Für einen Untersetzer habe ich circa 1-2 Stunde gebraucht (liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich nicht ganz so geübt drin bin :D). Und nachdem ich den Ersten gehäkelt hatte, war ich so angefixt, dass ich die anderen drei direkt hinterher gehäkelt habe 😀 Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass meine Finger danach ganz schön verkrampft waren…

Ihr braucht

  • Baumwollgarn: 4 x 10g – 25m
  • Häkelnadel Stärke: 4,0 mm
  • Nadel zum Vernähen

Die Häkel-Anleitung findet ihr unter folgendem Link: Make a Set of Five Ombre Crocheted Coasters. Die Anleitung ist zwar auf Englisch, aber nicht allzu schwer 😉 Ihr müsst eigentlich nur die US-Häkelbegriffe übersetzen und natürlich die entsprechenden Häkelstiche können! Anleitungen zu den Häkelstichen findet ihr zum Beispiel bei Brigitte und MyBoshi.

  • magic ring = Fadenring, magischer Ring
  • chain (ch) = Luftmasche (LM)
  • double crochet (dc) = Stäbchen (Stb)
  • slip stitch (sl st) = Kettmasche (KM)

Vielleicht werde ich die Untersetzer noch in Blau- oder Gelbtönen machen…aber zuerst suche ich mir eine schöne Amigurumi Anleitung heraus 😉 Häkeln ist echt unglaublich beruhigend! Vor allem wenn man bei tristem Wetter die Zeit im Haus verbringt und auf dem Sofa vor dem Fernseher lümmelt 😉 Auch wenn man immer etwas aufpassen muss, die richtige Anzahl an Stichen zu häkeln 😀

 

 

* Beitrag wurde auf creadienstag und handmadeontuesday verlinkt.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Lisa,
    das Häkeln erlebt wohl gerade ein ziemliches Revival.
    Die Untersetzer sind echt schön geworden. Dieses Farbspektrum zu den Himbeeren…. erinnert mich schon an Sommer.

    liebe Grüße
    nicole

    Antworten

    • Danke dir! Und ja, meine Oma ist auch hellauf begeistert, dass Handarbeiten nun wieder richtig hip sind 😀 Ist ja auch ein schöner Zeitvertreib…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.