Diy Weihnachts-Geschenkidee: Gebrannte Mandeln Backmischung

Wie versprochen habe ich heute eine weitere Diy Weihnachts-Geschenkidee aus der Küche für euch! Dieses Mal ist es auch ein Diy für Jüngere 😉 Ganz ohne Alkohol! Falls es euch schon aufgefallen ist, Backmischungen im Glas sind im Moment DER Trend! Bei NanuNana, Depot, Karstadt und und und. Überall gibt es die schönen Gläser mit geschichteten Zutaten für unterschiedlichste Backrezepte zu kaufen. Meistens muss man noch 2, 3 Zutaten hinzufügen und fertig sind köstliche Plätzchen, hervorragende Miniküchlein oder deftige Brote.

Preislich sind die Backmischungen in den genannten Geschäften jedoch leider zwischen 10 und 20€. Das geht auch billiger sag ich euch! Und zwar wenn ihr die Backmischungen einfach selber herstellt 😉 Ihr braucht lediglich ein schönes Glas, Backzutaten und ein passendes Rezept (z.B. aus dem World Wide Web).

Und weil ich mittlerweile schon viel zu viele Kekse gegessen habe, dachte ich mir mal, dass ich euch ein Rezept für Gebrannte Mandeln zeige 😉 Wer liebt sie auch nicht, die kleinen knackigen Nüsse mit Zuckerschicht? Leider oft viel zu überteuert auf dem Weihnachtsmarkt muss man an dieser Stelle anmerken…Dabei sind sie wirklich schnell und einfach Zuhause in der Pfanne zubereitet!

Drucken
Gebrannte Mandeln Backmischung
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
30 Min.
Arbeitszeit
35 Min.
 
Portionen: 500 ml Glas
Einkaufsliste
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Mandeln (ganz, ungeschält)
So wird's gemacht
  1. Damit eine schöne Zutaten-„Struktur“ entsteht, die Zutaten nacheinander in die Glasflasche füllen. Als Erstes den Zucker hereingeben, anschließend das Zimt am Rand der Glasflasche verteilen. Den Vanillezucker in die Mitte geben. Und zum Schluss das Glas mit den Mandeln auffüllen. Passen ein paar wenige nicht mehr rein, ist das übrigens auch nicht so dramatisch 😉

 

Damit die Empfänger eurer verschenkten Backmischung auch wissen, wie sie nun die Gebrannten Mandeln zubereiten sollen, müsst ihr auf jeden Fall an das Glas einen Anhänger/Aufkleber mit einer Beschreibung befestigen. Ihr könnt zum Beispiel folgenden Text verwenden:

Backmischung-Anhänger

Für köstliche Gebrannte Mandeln einfach den Inhalt der Glasflasche mit 150ml Wasser in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Mandeln so lange kochen und umrühren, bis das Wasser verdunstet ist und die Mandeln mit Zucker überzogen sind. So lange weiterrühren, bis der Zucker leicht karamellisiert  und die Mandeln anfangen zu glänzen. Anschließend die Gebrannten Mandeln zum Auskühlen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Eventuell mit einer Gabel zusammenhängende Mandeln trennen. Fertig! Guten Appetit 😉

Was verschenkt ihr eigentlich so zu Weihnachten dieses Jahr? Habt ihr auch Geschenke selbst gemacht? In der Küche den Kochlöffel geschwungen, Nadel und Faden gezückt? Würde mich echt mal interessieren! Ich bin nämlich immer auf der Suche nach interessanten und neuen Diy-Ideen 😉

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Lisa, hab mal eine Frage Muss ich das Glas mit den noch nicht fertigen gebrannten Mandeln irgendwie haltbar machen,wenn ich das verschenken will? Liebe Grüße Anke

    Antworten

    • Hallo Anke,

      also ich wasche die Weck-Gläser immer vor dem Befüllen heiß aus und trockne sie dann gut ab! Mehr mache ich aber auch nicht 😀

      Da ja hauptsächlich trockene Zutaten zum Befüllen genutzt werden (Zucker, Zimt…), halten sich die Backmischungen auch recht lange 😉

      Man braucht die Gläser also nicht noch extra zu konservieren! Ich würde einfach schauen, wie lange sich die Zutaten allgemein halten und das dann dem/der Beschenkten dazu sagen!

      Da in diesem Fall ganze, ungeschälte Mandeln in der Backmischung enthalten sind, würde ich sagen, dass die Backmischung auf jeden Fall, bei kühler und trockener Lagerung, mindestens 1-2 Monate haltbar ist, ohne ranzig zu werden 😉

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

      Liebste Grüße, Lisa

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.